LBS unterstützt Landesgartenschau 2020

Sich in einer Region zuhause zu fühlen, damit kennt sich die Landesbausparkasse (LBS) Duisburg aus. Mit seinem persönlichen Engagement für die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort will LBS-Gebietsleiter Arndt Jarosch seine Heimat dabei unterstützen, sich positiv weiterzuentwickeln.

„Die Landesgartenschau macht unsere Heimat mit ihren gartenbaulichen Besonderheiten um einen weiteren natürlichen Wohlfühlfaktor attraktiver. Sie ist zugleich wichtiger Motor für Infrastruktur, Standortmarketing, Tourismus und Wirtschaft. Damit unterstützt sie eine zukunftsorientierte und nachhaltige Stadtentwicklung. Hiervon profitieren langfristig insbesondere die Menschen hier in der Region, aber natürlich auch alle, die zu Besuch sind oder hier ihren Urlaub verbringen“, sagt Arndt Jarosch.

Beratertage zu Immobilien- und Finanzierungsfragen

Die LBS Duisburg wird für die Gartenschau-Besucher unter anderem spezielle Beratertage zu allen Immobilien- und Finanzierungsfragen im Zechenpark anbieten.  So können beispielsweise in Mustergärten geholte Anregungen direkt in die Planung für das eigene Heim oder den eigenen Garten umgesetzt werden.

Liegestühle zum gemütlichen Verweilen

Für eine gemütliche Pause im Zechenpark stellt die LBS Duisburg insgesamt 100 Liegestühle auf dem Gelände auf. „Das wissen unsere Besucher sehr zu schätzen“, erklärt Andreas Iland, Prokurist der Laga-GmbH und freut sich über die Bereitstellung. „Mit Herrn Jarosch haben wir einen engagierten Partner der LBS an der Seite, der die Landesgartenschau in verschiedenster Weise unterstützt“, so Andreas Iland.

LiegestuehleZechenpark2

Foto: Liegestühle der LBS laden zum Verweilen im Zechenpark ein. Quelle: Stefan Büschken