Landesgartenschau-Stadt-Sein oder Nichtsein? Diese Frage klärt sich in Kamp-Lintfort noch in diesem Jahr. Das gab gestern (20.04.) das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (MKULNV) des Landes Nordrhein-Westfalen auf telefonische Anfrage der Stadtverwaltung bekannt. Das "große Finale" im Bewerbungsverfahren um die Landesgartenschau 2020 steht nach den Herbstferien an. In der Woche vom 19. bis 23. Oktober besucht die Bewertungskommission die Städte, die sich für die Ausrichtung der Landesgartenschau 2020 bewerben. Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt zeigte sich begeistert: "Wir sind bereit und stehen in den Startlöchern. Dass der Umweltminister die Entscheidung noch in diesem Jahr verkünden will, ist eine sehr gute Nachricht. Jetzt heißt es: alle Kräfte bündeln, alle Kamp-Lintforterinnen und Kamp-Lintforter mitnehmen und die Bewertungskommission von unserem Konzept überzeugen!"