2016 04 11 laga gmbh

Aus der Taufe gehoben: Unter notarieller Aufsicht wurde am 11. April die Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 GmbH gegründet worden. Neben der Stadt Kamp-Lintfort sind die Landesarbeitsgemeinschaft Gartenbau und Landespflege Nordrhein-Westfalen e.V. (LAGL NW) und die RAG Montan Immobilien GmbH die weiteren Gesellschafter.

Die Stadt hält mit 61,1 Prozent der Anteile die Majorität in der GmbH. Auf die LAGL entfallen 33,3 Prozent, die RAG Montan Immobilien hält 5,6 Prozent der Gesellschaftsanteile in der GmbH. Die GmbH zeichnet für die Vorbereitung, Durchführung, Abwicklung und den Rückbau der Landesgartenschau verantwortlich. „Mit der GmbH haben wir jetzt als starke Partner die Weichen gestellt, um die Landesgartenschau 2020 gemeinsam auf die Schiene zu setzen", so die Gesellschafter.

Die Gesellschafter bestellten Kämmerer Martin Notthoff als Vertreter der Stadt und Heinrich Sperling als Vertreter der LAGL zu den Geschäftsführern der Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 GmbH. Andreas Iland, Projektleiter der Landesgartenschau-Bewerbung, wurde zum Prokuristen bestellt. Ariane Bauer, die die Kommunikationskampagne während der Bewerbung verantwortete, wurde zur Pressesprecherin der GmbH ernannt. Notthoff, Sperling, Iland und Bauer bilden vorerst das Kernteam der Geschäftsstelle der GmbH. Als nächste Schritte stehen die Entwicklung einer Marketingstrategie sowie die Vorbereitung des landschaftsplanerischen Wettbewerbs zur Ausgestaltung der Veranstaltungsflächen an.