Die Roll-ups im Foyer der Kamp-Lintforter Sparkasse kündigen es für jeden ersichtlich an: Die Sparkasse Duisburg ist Premium-Sponsor der Landesgartenschau 2020. Damit bringt sich die Sparkasse wieder als wichtiger regionaler Partner für Großprojekte ein. „Seit der Machbarkeitsstudie im Jahr 2011 und der folgenden Bewerbung vor zwei Jahren begleiten wir maßgeblich das große Projekt ‚Landesgartenschau in Kamp-Lintfort‘ als verlässlicher Sponsor und vertrauensvoller Partner der Stadt. Die LaGa zu unterstützen bedeutet die Zukunft mitzugestalten! Wir gehen erneut voran – und hoffentlich werden unserem Beispiel viele Weitere folgen“, sagt Dr. Joachim K. Bonn, Vorsitzender des Sparkassenvorstandes.

Auch Bürgermeister Christoph Landscheidt freut sich über das Engagement der Sparkasse. „Man muss ganz klar sagen, ohne die Beteiligung von Sponsoren wären Veranstaltungen wie die Landesgartenschau nicht zu bewältigen. Die Sparkasse Duisburg als Premium-Sponsor gewinnen zu können, ist daher ein wichtiger Schritt für die weitere Planung“, betont Landscheidt die Bedeutung von Sponsoren. Bei der gemeinsamen Unterzeichnung des Sponsoringvertrages mit der Sparkasse Duisburg am Donnerstag, 17. August, sind ebenfalls der 1. Beigeordnete Christoph Müllmann und die beiden Geschäftsführer der Landesgartenschau GmbH Martin Notthoff und Heinrich Sperling anwesend.

Um potenzielle Sponsoren und Partner ansprechen zu können, haben die Landesgartenschau-Verantwortlichen ein detailliertes Sponsoringkonzept erarbeitet. Das Konzept beinhaltet fünf Kategorien, die sich durch unterschiedliche Geld- und Sachleistungen für die Landesgartenschau unterscheiden. Unternehmen können als Partner bereits mit einer Förderung ab 10.000 Euro die Landesgartenschau unterstützen. Als Gegenleistung erhalten Sponsoren öffentlichkeitswirksame Maßnahmen, wie unter anderem ihr Logo auf der kommenden Webseite der Landesgartenschau, Nennung auf  Publikation oder auch Tageseintrittskarten für die zukünftige Landesgartenschau.