Ein vielfältiges Programm zum Entdecken


Eine weitläufige Parkanlage mit prächtigen Blumenbeeten hören sich für Sie bereits großartig an, aber Sie wollen gern noch mehr erleben? Natürlich liegt der Fokus einer jeden Landesgartenschau auf Blumen, Garten und Natur, aber wir haben noch viel mehr für Sie im Angebot. Als Besonderheit bietet die Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 ihren Besuchern einzigartige Attraktionen zum Sehen, Staunen und Ausprobieren.

Erfahren Sie mehr über unsere verschiedenen Veranstaltungsbereiche, die das Veranstaltungsprogramm täglich bunt und vielfältig gestalten werden. Wenn Sie etwas Neues lernen und am liebsten sogar ausprobieren wollen, dann schauen Sie sich bei unseren Projekten um, die wir gemeinsam mit unseren Partnern für Sie planen.

Ihr Aufenthalt bei uns


Gerne möchten wir Sie auf der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort 2020 begrüßen und stellen Ihnen hier alle relevanten Informationen rund um Ihren Besuch zusammen.

Öffnungszeiten

Die Landesgartenschau ist vom 17.04. – 11.10.2020 für Sie täglich von 09.00 – 19.00 Uhr geöffnet. Besucher können auf dem eingezäunten Landesgartenschaugelände bis zum Einbruch der Dunkelheit, maximal jedoch bis 21 Uhr, verweilen.

Bei Sonderveranstaltungen gelten andere Öffnungszeiten, sie werden jeweils zum Event bekannt gegeben.

Eintrittskarten

Zum Besuch der Landesgartenschau berechtigt der Besitz einer personalisierten Dauerkarte oder einer Tageskarte. Dauerkarten sind während des Aktionszeitraums – 12.11.2018 bis 15.01.2019 – zu einem vergünstigten Preis zu erhalten. Die Tageskarten berechtigen zum mehrmaligen Eintritt in das eintrittspflichtige Gelände der Landesgartenschau an einem beliebigen Tag. Die Preise der Dauerkartenarten finden Sie hier.

Hinweis: Dauerkarten und Tageskarten berechtigen nicht zum Eintritt in kostenpflichtige Sonderveranstaltungen.

Führungen

Wenn Sie mehr über die Landesgartenschau, die vielen Projekte und Pflanzen erfahren wollen, können Sie auch eine kostenpflichtige Führung buchen. Dies wird ab Anfang 2020 möglich sein.

Gruppenangebote

Gemeinsam fahren – gemeinsam erleben? Dann haben Sie ab 2019 die Möglichkeit, eine unserer Führungen oder Pauschalangebote inkl. Mittagessen oder Kaffee und Kuchen zu buchen, ob alleine oder in der Gruppe (bis maximal 20 Personen).

Anreise

Wenn Sie mit Bus&Bahn kommen, erfolgt die Anreise mit der Bahn bis Moers oder Duisburg und danach geht es weiter mit dem Bus nach Kamp-Lintfort. Wenn Sie mit Ihrem eigenen PKW anreisen wollen, stehen Ihnen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Fragen und Antworten


Wo kann ich die Dauerkarten kaufen?

Während der Winteraktion vom 12.11.2018 bis 15.01.2019 können Sie die Karten über unsere Webseite www.kamp-lintfort2020.de aufrufen und sie bei unserem Ticket-Partner etix bestellen. So können Sie die Karten bequem von zu Hause aus bestellen und sich direkt zu Ihnen senden lassen. Für die Personalisierung im Internet benötigen Sie ein digitales Foto zum Hochladen.

Falls Sie keinen Internetzugang zu Hause haben, können Sie die Dauerkarten auch im Rathaus - Am Rathaus 2, Kamp-Lintfort, im Raum 14 - zu den offiziellen Öffnungszeiten des Bürgerbüros kaufen: Mo-Fr 8 bis 12.30 Uhr, außerdem Di 14 bis 16 Uhr und Do 14 bis 18 Uhr. Für die Personalisierung müssen Sie kein Foto mitbringen. Falls Sie einen Gutschein zum Verschenken möchten, können Sie diesen auch über die Tickethotline 0351-30708010 bestellen.

 

Wie bestelle ich die Dauerkarten online?

Sie können über unsere Seite "Tickets" auf unseren Landesgartenschau-Ticketshop zugreifen oder den direkten Weg hier dazu nutzen.

 

Warum lohnt sich eine Dauerkarte im Vergleich zu einer Tageskarte?

Es gibt so viel zu sehen und zu erleben auf der Landesgartenschau, dass ein Tag vielleicht gar nicht reicht, um an all den Angeboten teilzunehmen, die man sehen möchte. Auch das tägliche Sportprogramm ist ein Grund mehr als einmal die Landesgartenschau zu besuchen. Für mehrere Besuche rentiert sich bereits eine Dauerkarte ab dem 6. Besuch*.

Zudem können Sie direkt zum Eingang gehen und ersparen sich das lange Anstehen am Kassenschalter. Und vergessen Sie nicht: Mit dem Kauf einer Dauerkarte können Sie gleich drei Landesgartenschauen 2020 besuchen – unsere in Kamp-Lintfort sowie die in Ingolstadt und Überlingen.

Bei kostenpflichtigen Veranstaltungen auf dem Landesgartenschaugelände gibt es außerdem günstigere Preise für Dauerkarteninhaber.

*ausgehend vom Kauf einer Einzelpersonenkarte (100 €) außerhalb eines Aktionszeitraums. Beim Kauf im Ermäßigungszeitraum 12.11.2018 – 15.01.2019 rentiert sich die Dauerkarte bereits ab dem 4. Besuch.

 

Kann ich die Karte auch verschenken?

Es freut uns, dass Sie mit unserer Landesgartenschau-Dauerkarte jemandem eine Freude machen wollen. Da die Karten aber nur personalisiert und mit Foto bestellt werden können, empfehlen wir, falls kein Foto zur Hand ist, am besten einen Gutschein online zu kaufen oder über die Tickethotline 0351-30708010 zu erwerben. Dieser Gutschein kann dann vom Beschenkten direkt eingelöst werden.

 

Welche Zusatzkosten fallen an?

Im Preis der Eintrittskarte sind so gut wie alle Angebote der Landesgartenschau inklusive. Sie können nicht nur das Gelände und die Blumenhalle bewundern, sondern auch die Projekte unserer Partner besuchen oder an den Veranstaltungen, wie Sport, Kultur und Bildung, teilnehmen. Die Parkplätze stehen Ihnen ebenfalls kostenlos zur Verfügung. Es fallen nur zusätzliche Kosten an für den Besuch des Aussichtsturms (Schacht 1), Führungen (Lehrstollen und Gelände) und Sonderveranstaltungen an.

 

Ab wann kann ich die Tageskarten kaufen?

Frühestens ab Winter 2019/2020 können auch Tagestickets zum Besuch der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort erworben werden.

 

Kann ich auch ein Ticket plus Fahrt bei Ihnen buchen?

Wir sind im Gespräch mit mehreren Reisebusanbietern, die Fahrten zur Landesgartenschau im Angebot haben werden. Jedoch müssen diese Tagesfahrten direkt beim Reisebusunternehmen gebucht werden. Über unsere Webseite können Sie nur die Eintrittskarten erwerben.

Woraus besteht das Landesgartenschau-Gelände?

Das Landesgartenschau-Gelände besteht aus drei Teilen. Der eintrittspflichtige Zechenpark (Teil 1) wird durch den frei zugänglichen Wandelweg (Teil 2) mit dem ebenfalls eintrittspflichtigen Kamper Gartenreich (Teil 3) verbunden. Wer gut zu Fuß ist und etwas mehr Zeit hat, kann nach einem Besuch des großen Parks einen Spaziergang entlang des Wandelweges hoch zum Kloster Kamp machen. Natürlich steht auch ein kostenloser Shuttle-Service zwischen den beiden Parkbereichen zur Verfügung.

 

Was kann ich alles auf der Landesgartenschau machen?

Wenn Sie bei Landesgartenschau an Blumen, Wiesen und Bäume denken, dann ist das grundsätzlich richtig. Aber mit einem Ticket für die Landesgartenschau können Sie noch viel mehr auf dem Gelände entdecken.

Erleben Sie ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm, dass jeden Tag etwas zum Staunen bietet. Stillen Sie Ihren Wissensdurst bei Besuchen der Projekte unserer Partner, wie das Green FabLab der Hochschule oder das EPZN mit Streichelzoo. Oder lassen Sie Ihren Blick über den Niederrhein schweifen, wenn Sie hoch oben auf dem Aussichtsturm weit über Kamp-Lintfort hinausblicken.

 

Kann ich das Gelände jetzt schon besuchen?

Ja und Nein. Das Gelände ist aktuell noch eine Großbaustelle, weswegen diese nicht betreten werden darf. Da das Interesse an dem ehemaligen Zechengelände bzw. zukünftigen Landesgartenschau-Park jedoch sehr hoch ist, werden wir ab Sommer 2019 auch Baustellenführungen anbieten, für die sich jeweils eine bestimmte Anzahl an Personen anmelden kann.

 

Sind Hunde auf der Laga erlaubt?

Hunde sind auf der Landesgartenschau nicht erlaubt. Diese Entscheidung hat verschiedene Gründe und ist bislang von jeder Gartenschaugesellschaft so getroffen worden.

Ihr Hund müsste beispielsweise den ganzen Tag an der Leine laufen und nicht jeder Besucher sieht es gerne, wenn ein Hund sein Geschäft im Gelände verrichtet, selbst wenn der Hundehalter es im Nachgang wegräumt. Zudem kann ein Besuch auch viel Stress für Ihr Tier bedeuten. An gut besuchten Tagen werden tausende Besucher auf dem Gelände der Landesgartenschau erwartet. Teilweise begegnet man sich auf schmalen Wegen. Zudem sind für uns auch hygienische Gründe und Vorschriften, die u. a. die Produktion von Nahrungsmittel zum Schutze des Verbrauchers regeln, verpflichtend.

Eine Ausnahme können wir nur bei Rettungshunden und im Behindertenpass eingetragenen Assistenzhunden machen. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

 

Wird der Wandelweg während der Laga kostenpflichtig?

Ganz klar nein! Der Wandelweg verbindet beide Landesgartenschau-Areale, bleibt aber auch für Nicht-Besucher frei zugänglich. Der Abteiberg mit Kirche und dem Kloster Kamp liegen nicht im eintrittspflichtigen Gelände.

Ich würde gerne die Laga unterstützen, weiß aber nicht wie?

Ohne viele fleißige Helfer geht es nicht, daher sind wir um jede helfende Hand dankbar. Die Aufgaben sind vielfältig, so werden ab Herbst 2019 Gästeführer für die Landesgartenschau gesucht, die die Besuchergruppen über das Gelände führen. Auch an den verschiedenen Eingängen können Helfer bei der Einlasskontrolle unterstützen und natürlich auch bei der Pflege des gesamten Geländes. Wer mehr wissen will, findet weitere Infos auf unserer „Mach mit“-Seite.

 

Ich würde gerne jetzt schon helfen, wie kann ich das?

Der Förderverein Landesgartenschau Kamp-Lintfort ist bereits seit einigen Jahren aktiv und unterstützt die Landesgartenschau maßgeblich. Die einzelnen Arbeitsgruppen haben unterschiedliche Schwerpunkte, sodass für jeden etwas dabei ist. Wer sich jetzt schon für die Landesgartenschau einbringen möchte, der ist hier gut aufgehoben.

 

Wie können wir uns als Verein einbringen?

Vereine, ob aus Kamp-Lintfort oder darüber hinaus, die gerne das bunte Bühnenprogramm während der Landesgartenschau mit bestücken wollen, sind herzlich willkommen. Wie genau das aussehen kann, erklären wir Ihnen gerne. Auf unserer Seite „Mach mit“ finden Sie ein Anmeldeformular, dass Sie uns ausgefüllt per E-Mail mit dem Betreff „Ich bin dabei“ zu senden können.

Welche Adresse gebe ich ins Navi ein?

Die zukünftige Adresse des Landesgartenschau-Geländes wird sein: Friedrich-Heinrich-Allee 90 in 47475 Kamp-Lintfort. Wer jetzt schon dem ehemaligen Zechengelände einen Besuch abstatten will, wird noch eine große Baustelle vorfinden. Da aber bereits die Baustelle nicht uninteressant ist für Besucher, wird es ab Sommer 2019 auch Baustellenführungen geben.

 

Wo kann ich parken?

Während des Veranstaltungszeitraums werden Parkplätze kostenlos für Besucher der Landesgartenschau zur Verfügung stehen. Sie werden im südlichen Teil des Geländes auf der linken und rechten Seite der Friedrich-Heinrich-Allee zu finden sein. Sie können sich die geplanten Parkflächen bereits auf der Karte in unserem Flyer zur Landesgartenschau ansehen.

 

Wie komme ich mit ÖPNV zur Laga?

Wer nicht mit einem Reisebus oder einem privaten PKW anreisen und lieber Bus & Bahn nutzen möchte, hat die Möglichkeit, über Duisburg und Moers nach Kamp-Lintfort zu kommen.