„Kallis Sonnenschein“ – so heißt die Pflanze der Kamp-Lintforter Landesgartenschau 2020


„Wir freuen uns über die städteübergreifende Zusammenarbeit mit Rheinberg bei einem so schönen Thema“, sagt Prof. Dr. Christoph Landscheidt, Bürgermeister der Stadt Kamp-Lintfort. „In Rheinberg gezüchtet und in Kamp-Lintfort für die Laga getauft…“ Die neue Laga-Blume „Kallis Sonnenschein“ wurde eigens für die Laga im kommenden Jahr vom Pflanzenzucht-betrieb Dümmen Orange aus Rheinberg gezogen.

„Das hier ist regionale Zusammenarbeit im besten Sinne“, fügt Frank Tatzel, der Rheinberger Bürgermeister an. „Wir profitieren alle von der Laga in dieser Region, der Niederrhein ist sowieso eine Pflanzenhochburg und ich finde es toll, dass die Laga ihre Blume aus Rheinberg bekommt!“ Unseren Teil zur dieser Landesgartenschau beizutragen und mit dieser Blume Beete und Balkone neu in Szene zu setzen, freut uns wirklich. Die Pflanze ist ein richtiges Highlight!“, erklärt Thomas Bousart, Geschäftsführer von Dümmen Orange Rheinberg. „,Kallis Sonnenschein‘ sind Begonien-Hybriden mit dunklem Laub und einer großen zweifarbig gefüllten Blüte. Besonders bei Sonnenschein sticht diese leuchtend heraus und vermittelt das passende Sommerfeeling“, so Bousart. „Gerade Garten- und Balkonfreunde werden aufgrund der vielfältigen Bepflanzungsmöglichkeiten in Töpfen, Kübeln oder direkt im Boden viel Freude an Kallis Sonnenschein haben“, verspricht er.

Auch Heinrich Sperling, Geschäftsführer der Laga GmbH freut sich über die orangegelbe Begonien-Neuzüchtung: „Eine eigene Laga-Blume zu haben, die dann auch noch von einem Unternehmen aus der Region gezüchtet wurde, ist natürlich toll!“ Begonien zählen zu den beliebtesten Zierpflanzen für Garten oder Balkon der Deutschen: Und die Auswahl an den Verkaufsstellen ist groß: Über 1.000 Sorten sind auf dem Markt. Die Geschwister von Kallis Sonnenschein sind bereits in dieser Saison im Blumenfachhandel erhältlich.

Die spezielle Züchtung für die Laga kommt dann im kommenden Sommer in den Verkauf und wird auch auf dem Laga-Gelände erhältlich sein. Unter dem Züchtungsnamen I’CONIA hat Dümmen Orange in der vergangenen Saison verschiedene Begonien lanciert, die von Rosa über Gelb bis Rot blühen und von etwa Mitte Mai bis Mitte Juli erhältlich sind.

Zum Hintergrund

Die innovative Begonie, aus Stecklingen und nicht aus Samen vermehrt, bringt pflegeleichte Farbhighlights auf den Sommerblumenmarkt, Kallis Sonnenschein ist als Begonien-Hybride eine besondere Neuzüchtung, diesich mit einer verbesserten Gartentauglichkeit von der breiten Masse ihrer Artgenossen abhebt. Unter dem Namen I’CONIA hat Dümmen Orange in der vergangenen Saison verschiedene Begonien lanciert, die in knalligen Farben von Rosa über Gelb bis Rot erstrahlen und von etwa Mitte Mai bis Mitte Juli an vielen Verkaufsstellen im Fachhandel und in Gartencentern erhältlich sind. Es gibt aufrechtwachsende und hängende Typen mit gefüllten oder ungefüllten Blüten. Eins haben sie aber alle gemein: Sie sind sehr pflegeleicht und fühlen sich an allen Standorten im Garten oder auf dem Balkon wohl – auch in der Mittagssonne. Das ist eine Besonderheit gegenüber klassischen Begonien, die nur an halbschattigen bis schattigen Plätzen stehen können. Die Geschwister von Kallis Sonnenschein sind bereits in dieser Saison erhältlich, die spezielle Züchtung für die Landesgartenschau kommt dann im kommenden Sommer in den Handel und wird auch auf dem Landesgartenschaugelände erhältlich sein. Dank ihrer unkomplizierten Art ist diese neue Begonienzüchtung vielseitig einsetzbar. Die hübschen Dauerblüher eignen sich sowohl für die Bepflanzung in Bodenbeeten, als auch in Balkonkästen, Töpfen oder Hängeampeln. Sie können als Einzel- oder Kombinationspflanze stehen. Dadurch sind der Fantasie bei der Gestaltung des Gartens keine Grenzen gesetzt. Mit ihren eindrucksvollen Farben kann die Schönheit bunte Akzente setzen oder sich harmonisch in eine Zusammenstellung in derselben Farbfamilie einfügen. Sie blüht den ganzen Sommer bis in den Herbst hinein. Sie hat aber noch weitere Vorteile, die sie vor allem für Gartenneulinge perfekt macht. Die Begonien-Hybriden sind sehr pflegeleicht und zudem unempfindlich gegen Schnecken, Läuse und andere Schädlinge.

1 20190529KallisSonnenschein26

Foto: v.l.: Andreas Iland (Prokurist Laga), Heinrich Sperling (Laga-Geschäftsführer), Prof. Dr. Christoph Landscheidt (Bürgermeister Kamp-Lintfort), Kalli, Frank Tatzel (Bürgermeister Rheinberg), Thomas Bousart (Geschäftsführer Dümmen Orange Rheinberg), Thomas Bajorat (Wirtschaftsförderung Kamp-Lintfort).