20190405PKKlangh7 FB3

Foto: Julian Köster, Hilmar Schulz (beide Klanghelden) präsentieren gemeinsam mit der Laga-Geschäftsführung Heinrich Sperling und Andreas Iland sowie mit Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt, das kulturelle Rahmenprogramm (v.l.).

Laga-Kultur – aus der Region für die Region, aus NRW für unsere Gäste!

„Ich freue mich ganz besonders, dass Klanghelden, ein Start-Up aus Wesel, also aus unserer Region, den Mut hatte, das Rahmenprogramm der Landesgartenschau zu konzipieren und die Künstlerinnen und Künstler für die Laga-Bühne unter dem Förderturm zu buchen“, sagt Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt bei der Vorstellung des Kulturprogramms.

Bernd Stelter, Lioba Albus und „die feisten“ sind nur drei der Veranstaltungs-Highlights, die vom 23. Mai 2020 bis zum 19. September 2020 auf der großen Bühne im Schatten der Fördertürme im Zechenpark des Laga-Geländes geboten werden. Mit insgesamt sechs Highlight- und neun weiteren Lounge-Veranstaltungen bietet die Veranstaltungsagentur Klanghelden ein breit gefächertes Programm. „Unser Konzept soll die Gäste der Landesgartenschau begeistern und dieRegion als Kulturregion präsentieren. Der Mix aus Künstlern vom Niederrhein, aus dem Ruhrgebiet und ganz NRW sowie nationalen Top-Acts spiegelt aus unserer Sicht das Anliegen, mit der Laga die Stadt Kamp-Lintfort neu zu inszenieren“, sagt Hilmar Schulz, Geschäftsführer der Klanghelden.

„Ab kommenden Montag ist eine KulturAboKarte erhältlich, auch über den Laga-Ticketshop“, kündigt Heinrich Sperling, Laga-Geschäftsführer an. „Mit dieser Karte können Sie alle sechs Highlights an den Samstagabenden und die Lounge-Veranstaltungen an den Freitagabenden besuchen“. Dieses Angebot richte sich vor allem an Menschen aus der Region, deren Fokus auf dem Veranstaltungsbesuch liege, die keine Laga-Dauerkarte hätten, sich aber das Laga-Abendprogramm gönnen möchten, so Sperling weiter.

„Ich freue mich schon jetzt auf das Lachen unserer Gäste bei den Comedy-Acts und auf die begeisterten Fans bei den musikalischen Veranstaltungen“, sagt Andreas Iland, Prokurist der Laga.

 

Das Programm im Detail

Samstagabend-Highlights
Den Start des Rahmenprogramms markiert am 23. Mai 2020 ein Gala-Abend mit Bernd Stelter, dem LAGA-Chor und weiteren Überraschungen, moderiert von Radio KW-Anchormann Marc Torke. Die SWR Big Band & Max Mutzke gastieren am 13. Juni 2020 bei uns und werden mit bekannten Soul-, Swing- und Jazzklassikern begeistern. ReCartney & Voodoo Lounge, zwei der besten Tributebands der Beatles und der Rolling Stones, treten am 11. Juli 2020 auf. Lioba Albus, die bekannte Kabarettistin mit der urkomischen Bühnenfigur Mia Mittelkötter, freut sich darauf, am 1. August 2020 die große Bühne zu erobern. Wenn Musik auf einem ehemaligen Zechengelände gefragt ist, dann darf STOPPOK nicht fehlen. Der Deutschrocker kommt mit seiner grandiosen Band am 22. August 2020 nach Kamp-Lintfort, um die Fördertürme zu rocken. Den Abschluss der Samstagabendunterhaltung auf dem LAGA-Gelände beschließen „die feisten“. Sie sind Träger des deutschen Kleinkunstpreises 2017 und aktuell eines der gefragtesten Musikcomedy-Duos Deutschlands.

Ebenfalls mit dabei (Lounge-Veranstaltungen am Freitag):


Musik:
Mrs. Greenbird (Folk/Country/Pop aus Köln am 29. Mai 2020), Tommy Schneller Band (Blues am 7. August .2020), MitSingAbend (Singen im Kollektiv am 14. August 2020), Das Sofakonzert (Akustikkonzert mit Künstlern aus der Region am 11. September 2020).


Comedy/Kabarett/Kleinkunst:
Ingrid Kühne (Kabarett vom Niederrhein am 5. Juni 2020), Die Andersartigen (Magie und Kleinkunst vom Niederrhein 19. Juni 2020), LAGA-Poetry Slam (Gedicht- und Literaturwettstreit mit Moderator Michael Schumacher aus Xanten 24. Juni 2020), Comedy Rodeo (Comedymixshow aus dem Kreis Wesel mit Moderator Tim Perkovic und Gästen 21. August 2020), Nachgewürzt (Kabarett aus dem Pott mit Band 4. September 2020).

Die KulturAboKarte (sechs Samstagabend- und neun Lounge-Veranstaltungen) sowie die Tickets für einzelne Veranstaltungen aus dem Programm sind ab Montag, 8. April 2019, auch über den Laga-Ticketshop erhältlich.

Die Preise der KulturAboKarte: Kategorie A: 199 Euro; Kategorie B: 179 Euro; Kategorie C: 159 Euro, der Preisvorteil gegenüber dem Einzelkauf für eine Abokarte liegt deutlich über 100 Euro. Die Lounge-Veranstaltungen hingegen sind für Dauerkarteninhaber und Inhaber eines gültigen Tagestickets des Veranstaltungstages kostenfrei besuchbar.