Der Rübenanbau hat in der rheinischen Anbauregion aufgrund der guten Standortvoraussetzungen eine große Bedeutung. Er liefert trotz zunehmend schwankender Marktpreise einen wichtigen Einkommensbeitrag für eine große Anzahl von landwirtschaftlichen Betrieben. Tausende von Arbeitsplätzen im ländlichen Raum hängen direkt oder indirekt von der Zuckerwirtschaft, also vom Rübenanbau und von den Zuckerfabriken, ab.

Zuckerrüben lockern als Gesundungsfrucht getreidereiche Fruchtfolgen auf und wachsen bis in den Spätherbst, so dass sie Nährstoffe lange verwerten können.

Bei der Landesgartenschau möchte der Rheinische Rübenbauer-Verband den Besuchern die Vorzüge des regionalen Zuckerrübenanbaus näher bringen, sowie moderne Rübenerntetechnik vor Ort zeigen.

Ruebenbauern Foto 1