Sie müssen keine Photovoltaikanlage auf dem Dach haben, um Ihren eigenen Solarstrom zu erzeugen. Auch in einer Wohnung können Sie die Energiewende mit einem Steckersolar-Gerät aktiv vorantreiben. Das Projekt Energie2020 der Verbraucherzentrale NRW zeigt an einem interaktiven Informationsstand wie es geht.
Besucherinnen und Besucher können sich vor Ort ein Balkon-Solargerät anschauen und erhalten hierzu Informationsmaterial rund um Kosten, Technik und Installation.

Diese Stecker- oder Balkonsolargeräte, die zum Beispiel an die Brüstung eines Balkons montiert werden, gibt es relativ günstig zu kaufen. Mit einem Standardmodul mit 300 Watt Leistung können Sie bereits etwa 200 kWh an Solarstrom im Jahr erzeugen – das entspricht etwa dem Jahresverbrauch eines Kühlschranks oder einer Waschmaschine.
Die Aktion „Steck die Sonne ein!“ findet im Rahmen des EU- und landesgeförderten Projekts Energie2020 der Verbraucherzentrale NRW statt.

Verbraucherzentrale Solar Balkon