Der „Heartchor“ ist eine Herzenssache. Es geht um Freude an Musik und Gesang, um Lust am Leben und um Gemeinschaft. Wenn die Sängerinnen und Sänger des Gospelchors aus dem Raum Moers loslegen, wird in ihrer Musik eine wunderbar positive Energie zwischen Himmel und Erde spürbar. Dabei geht es nicht nur ums Singen, sondern auch darum, klare Kante zu zeigen und Position zu beziehen. Denn der „Heartchor“ ist aus dem Projekt „Gospel gegen Gewalt“ entstanden.
Seit nunmehr 6 Jahren ist der 30-köpfige „Heartchor“ unter der Leitung von Tom Bissels unterwegs. Der Heartchor singt, shoutet, schmachtet, tanzt und schwitzt sich durch das Programm. Getragen von der großartigen „Heartchor“ Band und geschoben von den vielen hervorragenden Solisten und Solistinnen, entladen sich Spiritualität und Überzeugung auch über Rock, Pop, Blues und Soul. Mal anrührend und mit viel Gefühl, mal zum Mitmachen animierend. Das groovt und rockt die Kirchen und Bühnen. Dieser Chor lässt niemanden kalt. „Heartchor“, das heißt: moderner Gospel mit und fürs Herz.

Heartchor bild