Dies ist eine Veranstaltung des Schaufensters der Kulturregion Niederrhein.

ZOTTELKRALLE von Cornelia Funke
"Schneckenschleimschaurigschön!!"
Für Kinder ab 4 Jahren

Kalli ist wohl auf der großen, weiten Welt das einzige Kind, das sich ein Monster als Haustier wünscht, anstatt sich vor ihnen zu fürchten. Was für ein Glück, dass sich das stinkige, struppige Erdmonster Zottelkralle derweil aus seiner Höhle raus und in ein kuscheliges Menschenbett rein wünscht. Denn bei Menschen, die so köstlich schmeckendes Shampoo haben, so lustig wie Nacktschnecken aussehen und dabei noch die himmlischste Klimper-Musik machen, muss es sich herrlich wohnen lassen. Also zieht Zottelkralle mir nichts dir nichts bei Kalli ein. Gemeinsam können die beiden jeden Blödsinn anstellen, bis Kalli die vielen Stinkehaare und den Schlammschleim, den Zottelkralle überall hinterlässt, nicht mehr vor ihrer Mutter verbergen kann. So schnell wie Zottelkralle eingezogen ist, wird er nun auch wieder rausgeschmissen. Hatten am Ende seine Monsterfreunde doch recht, als sie ihn vor den fiesen Menschen warnten? Oder wird es Kalli gelingen, Zottelkralle mit einem Monster-Menschen-Coaching so zu schulen, dass Kallis Mutter und selbst ihr von Tierhaarallergie geplagter Vater Zottelkralle eine zweite Chance geben?
Bestsellerautorin Cornelia Funke hat mit Zottelkralle das wohl faulste, gefräßigste, unhöflichste und dabei coolste Stinkemonster geschaffen, das nicht nur Kallis Herz, sondern auch das unzähliger Kinder im Sturm erobert hat und nun auch die Bühne mächtig durcheinander bringt.

Cornelia Funke, geboren 1958, zählt zu den international erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren. Sie studierte Pädagogik und arbeitete anschließend drei Jahre lang auf einem Bauspielplatz in Hamburg. Gleichzeitig studierte sie Buchillustration, daher stammen die Zeichnungen in dem Buch "Zottelkralle" auch von der Autorin selbst. Das ZDF kürte sie 2007 zu einer der 50 „Besten Deutschen Frauen“. Für ihre Bücher wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.
Regie: Mirko Schombert, Bühne: Elisabeth Pedross, Kostüme: Valerie Hirschmann, Musik: Markus Reyhani

Pressestimme: "Und wieder geht das Rezept auf: Philipp Pelzer ist ein herrlich cooler, monstermäßiger Typ mit Bärenstimme im Zottelfell." (NRZ, 9.6.2020)

 

Zottelkralle unter Dusche