Von der derzeitigen Ausstellung Alltagsmenschen inspiriert hat die Tuwas-Genossenschafts-Gruppe aus Rheinberg in einem Integrationsprojekt mit Flüchtlingsfrauen eigene Skulpturen gebastelt. Die Skulpturen, die unter anderem die Frauen selbst darstellen, sind durch Upcycling entstanden; das Innenleben besteht u.a. aus Altpapier, Flaschen, Kleidung/Stoff, Wolle.

Dargestellt wird die Vielfalt der Rheinberger Gesellschaft in all seinen Facetten. Den Frauen wurde so die Möglichkeit gegeben, sich selbst künstlerisch auszudrücken und sich als Teil dieser Gesellschaft darzustellen.

Die Tuwas-Gruppe ist eine AGH des Jobcenters Kreis Wesel mit dem Schwerpunkt Integration. Die Gruppe ist eine reine Frauengruppe, z.Zt. besteht sie aus 14 Teilnehmerinnen.

Die BesucherInnen sind herzlich eingeladen, vorbei zu schauen und ins Gespräch mit den Künstlerinnen zu kommen…

tuwas Genossenschaft Bild