Offizielle Präsentation der Sparkassen-Promenade im Zechenpark

Die Sparkasse Duisburg ist Premiumsponsor der Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort und Namensgeber der Sparkassen-Promenade auf dem Landesgartenschau-Gelände. Gemeinsam mit Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt, Gartenschau-Prokurist Andreas Iland informierte Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Duisburg, Dr. Joachim Bonn, über die 1400 Meter lange Promenade.

„Wer hier entlang schlendert, dem entgeht auf dem ehemaligen Zechenareal nichts“, verspricht Dr. Joachim Bonn, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Duisburg. In den kommenden Wochen sorgt seine Sparkasse auch für musikalische Unterhaltung: Das Musik-Taxi des Kamp-Lintforter Musikers Lars Wockenfuss ist an mindestens vier sonnigen Tagen unterwegs – zum ersten Mal gleich am kommenden Wochenende.

„Die Sparkasse unterstützt uns als Premiumsponsor seit der Bewerbung um die Austragung der Landesgartenschau, dafür sind wir sehr dankbar. Aus diesem Grund widmen wir ihr die Promenade des Zechenparks, die heute ein zentrales Element des Gartenschaugeländes ist und künftig ein entscheidendes Bindeglied zwischen dem neuen Quartier Friedrich Heinrich, der historischen Altsiedlung sowie der Innenstadt Kamp-Lintforts bildet“, sagt Andreas Iland, Prokurist der Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 gGmbH.

Zentrale Achse des Zechenparks

Die Sparkassen-Promenade ist die zentrale Achse, die den Zugang von der Innenstadt an der Friedrichstraße im Norden mit dem Ausgang an der Kattenstraße im Süden verbindet. Entlang der Promenade reihen sich die vielen ideenreichen Ausstellungsgärten aneinander, lädt der Quartiersplatz zum Verweilen ein, lockt der Tierpark Kalisto nicht nur die kleinen Gäste an und die Fördergemeinschaft nimmt Besucherinnen und Besucher mit auf eine Zeitreise in die Bergbaugeschichte Kamp-Lintforts. „Die Sparkasse ist nicht umsonst einer der beiden „Premiumsponsoren“ der Landesgartenschau. Schon früh im Bewerbungs- und Planungsprozess hat die Sparkasse die Zusage gegeben, die Landesgartenschau zu unterstützen. Ohne einen so verlässlichen Partner wie die Sparkasse, wäre das Projekt Gartenschau nur sehr schwer zu stemmen gewesen. Als Politik können wir uns immer auf „unsere Sparkasse“ verlassen, die nicht nur die Landesgartenschau, sondern auch über die Sparkassenstiftungen die zahlreichen Vereine sowie die Kinder- und Jugendarbeit in Kamp-Lintfort unterstützt“, so Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt.

Die Sparkasse Duisburg hat ihre Promenade farbenfroh gestaltet. Insgesamt 15 Blumenkübel – ca. alle 100 Meter einer – sind in Regenbogenfarben von Nord nach Süd bepflanzt. Die Firma Haag Garten- und Landschaftsbau konzipierte, baute und bepflanzte die überdimensionalen Kübel. Darüber hinaus sind fünf weitere Kübel-Elemente, bestehend aus je drei Einzelkübeln, an markanten Punkten der Promenade positioniert. „Hier geben wir Tipps für den eigenen Garten oder Balkon“, empfiehlt Dr. Joachim Bonn ein genaueres Hinsehen: „Wir zeigen hier kleine Themenwelten, wie beispielsweise einen Kräutergarten oder ein Paradies für heimische Bienen zum Nachbauen.“

Musik-Taxi fährt auf und ab

Die asphaltierte Promenade eignet sich hervorragend als Fahrweg für das Musik-Taxi des Kamp-Lintforter Musikers Lars Wockenfuss. Er wird mit seinem fahrradähnlichen Gefährt gemeinsam mit einem weiteren Musiker für Unterhaltung sorgen. „Unter Corona-Bedingungen geben wir für die Sparkasse und die Landesgartenschau auch zu zweit Vollgas“, verspricht der Musiker. Von Juli bis September treten die sie an jedem vierten Wochenende für mindestens 90 Minuten auf der Landesgartenschau auf – das erste Mal gleich am kommenden Samstag, wenn die Sonne scheint. Im kommenden Monat gibt es einen Zusatztermin am 15. August.

Damit passt auch die Sparkasse Duisburg ihr Programm als Premiumsponsor an die aktuellen Umstände an. Im August hatte die Sparkasse vor, einen großen Sparkassen-Tag zu feiern. Ein KNAX-Tag sollte tagsüber Kinder bis 12 Jahre auf dem Gelände unterhalten und am Abend sollte Wolfgang Trepper auf der Bühne stehen. „Wir haben Wolfgang Trepper als Laga-Botschafter gewonnen – nur zu gerne hätten wir ihn auch hier für die Kamp-Lintforterinnen und Kamp-Lintforter auf die Bühne gebracht“, gibt Dr. Joachim Bonn betrübt zu. „Mit dem Musik-Taxi möchten wir unter Berücksichtigung der aktuellen Umstände unseren Programmbeitrag leisten, die Landesgartenschau-Gäste zu unterhalten.“

20200722Sparkasse 2