Hoelscher Karate Kata

Eine Kata ist ein fester Bestandteil des Karatetrainings. Es handelt sich hierbei um eine Soloübung und simuliert den Kampf gegen einen imaginären Gegner. Dabei wird eine Reihe festgelegter Abwehr- und Angriffstechniken ausgeführt. Es gibt nicht nur eine Kata, es gibt dutzende, jede mit einer anderen Zielsetzung. Die Meister der Vergangenheit haben auf diese Art ihre Erfahrungen weitergegeben. Jede Kata ist gleichzeitig ein Lexikon von erprobten Techniken als auch ein Ideengeber.
Sie werden in dieser Stunde an ruhige, aber dynamische Katas herangeführt. Die Katas eignen sich für Menschen jeden Alters, dennoch sollten Sie einen festen Stand mitbringen.

Durchgeführt wird der Kurs von Rochus Hölscher. Der Kurs findet entweder unter dem Dach der Orangerie (Pflastersteinboden) oder auf der freien Wiese statt. Das entscheidet der Kursleiter vor Ort.

Es gibt keine Umkleidekabinen. Bei Sturm oder Gewitter fällt die Veranstaltung aus.

Treffpunkt: Terrassengarten Kloster Kamp vor der Orangerie.
Teilnehmer: Maximal 10 (ohne Voranmeldung)
Bitte mitbringen: Bequeme sowie witterungsangepasste Sportkleidung und etwas zu trinken.